Das Team

Die Dozenten

Anika Neipp

Anika Neipp

CVT Teacher

Sängerin im Bereich Jazz-Pop-Rock-Chanson

Vocal Coach, Dozentin für Jazz- und Popgesang Staatliche Hochschule für Musik Trossingen, stellvertretende Dekanin für Lehramtsstudiengänge an der Musikhochschule Trossingen, Leiterin der Abteilung Jazz- und Popularmusik an der Musikhochschule Trossingen

Von 2000-2014 war sie als Lehrbeauftragte im Fach Jazzgesang an den Musikhochschulen Trossingen und Stuttgart tätig und als Dozentin für Gesang beim Landesjugendjazzorchester Baden–Württemberg und bis dato als Stimmbildnerin und Vocal Coach beim Landesgospelchor Baden-Württemberg.

Seit 2008 ist sie Dozentin für Jazz-und Popgesang an der staatlichen Hochschule für Musik Trossingen, Leiterin der Jazz/Popabteilung und stellvertretende Studiendekanin für Lehramtsstudiengänge.

Anika Neipp lehrt bei nationalen und internationalen Workshops und Masterclasses im Jazz-, Pop- und Chorbereich, etwa in Norwegen, der Schweiz, Österreich, Dänemark, Italien, USA, China und Deutschland. Seit 4 Jahren ist sie als Dozentin an der Bundeakademie für musikalische Bildung Trossingen für den berufsbegleitenden Lehrgang Popgesang tätig.

Anika Neipp ist zertifizierte CVT Lehrerin, sie schloss ihre dreijährige Ausbildung am Complete Vocal Institute Kopenhagen im Juni 2017 ab. Anika Neipp singt und spielt seit nunmehr 25 Jahren an der Seite des Autors, Komponisten, Pianisten, Regisseurs und Kabarettisten Frank Golischewski und seinem Ensemble Rififi. 

Sinnika Kimmich

Sinnika Kimmich

CVT Teacher

Sängerin und Complete-Vocal-Teacher i.A. 

Sie unterstützt insbesondere Frauen mit ihrem innovativen und einzigartigem Onlinekonzept einer Vocal-Academy im deutschsprachigen Raum. Angehende Sängerinnen lernen in dem Online-Jahres-Mentoring und gemeinsam mit Gleichgesinnten in einer Master-Mind-Community alles rund um das Thema Stimme, Mindset und Bühne, um so eine wegweisende Grundlage für ihre Karriere als professionelle Sängerinnen zu schaffen. Zudem steht Sinnika selbst in unterschiedlichen Formationen als Sängerin auf der Bühne, unter anderem mit der Vocal Band Unduzo aus Freiburg. Für alle Gesangsbegeisterte und Stimminteressierte hat Sinnika einen eigenen Instagram-Account, wo sie täglich praktische Tipps und Inspiration zum Thema Gesangstechnik, Mindset & Performance direkt zum Umsetzen gibt. Alle Infos unter @sinnika.kimmich und www.sinnikakimmich.com

Anne Albrecht

Anne Albrecht

Choreografin

TÄNZERISCHE AUSBILDUNG ADTV 

Spezialisierung im Bereich Commercial, Hip Hop und Dance4fans.
Konstante Fortbildung in Berlin bei D!`s Danceschool mit den Special Coachings. Tanzakademie Minkov mit staatlich anerkanntem Abschluss zur Tanzpädagogin mit Zusatz Kulturmanagement.

Fachkenntnisse in Ballett, Jazz, Modern, Popping, Commercial, Heels und Choreographie. 

ARBEITSERFAHRUNG Trainerin an diversen Tanzschulen z.B. Ballettschule Seeger in Stuttgart, TANZES in Esslingen Bühnentänzerin für diverse Shows, z.B. 2019 Silvestershow Berlin im ZDF, Modern Open Stage Stuttgart Choreographin für Bühnenshows und Videos: z.B. 2019 Großprojekt Horber Frühling, 2020 Musik-Video Dimensions, 2022 Konzept-Video You So Done.

Debora Vater

Debora Vater

Jurorin

Schon als Kind hat sie sich früh für den Gesang begeistert, dabei inspirierten und animierten sie hauptsächlich die Titelsongs der Disneyfilme zum Singen. In Erinnerung daran zieren heute einige Tattoos früherer Disney-Helden ihren Körper.

Neben Kinder-Musicals  über Bigband-Projekte und Studioaufträge war sie auch schon Teil der A-capella-Formation Wireless! sowie Sängerin in verschiedenen Bands und somit für viele musikalische Herausforderungen offen.

So reizte sie beispielsweise auch die Teilnahme an einer Castingshow.

2004 war sie daher in der Sat.1 Produktion „Star Search“ zu sehen. Und 2018 erfüllte sich ihr Traum, ein Talent der 8. Staffel „The Voice of Germany“ sein zu dürfen.

Was Debo an der Musik festhalten lässt, ist der Wunsch, durch ihren Gesang eine Spur in der Welt zu hinterlassen.

Jonas Weisser

Jonas Weisser

Juror

Erst 21 Jahre jung und dennoch schon ein Millionenpublikum begeistert – nebenher wird noch das Abi gemacht.

Jonas Weisser nahm bei der 16. Staffel der Castingshow „Deutschland sucht den Superstar“ teil und hat es tatsächlich bis in die berühmten Liveshows geschafft. Doch dies war erst der Anfang.

Schon von klein auf an hat er von seinen Eltern die Liebe zur Musik mit auf den Weg bekommen und stand schon im Alter von sieben Jahren selbstbewusst auf der Bühne wie ein alter Hase. Seine Mutter erkannte schnell sein Potential und ermöglichte ihm seine musikalische Ausbildung durch Gesangs- und Klavierunterricht. Im Alter von 14 Jahren feierte der ehrgeizige Musiker mit dem A-cappella-Chor „Wireless!“ große Erfolge. Egal ob im Chor, mit großen Orchestern, seiner Akustik Band oder einfach als Solo Act – Jonas begeisterte die Zuschauer stets durch seine natürliche und bodenständige Art, kombiniert mit seiner Musikalität.

Die Liebe zur deutschen Musik hat er schon früh erkannt und fühlt sich dort schon immer wohl und aufgehoben. Auch bei DSDS sang er ausschließlich deutsch und schaffte dort schlussendlich seinen Durchbruch ins Musikgeschäft. Von dort an nahm AME-Media den Vollblutmusiker unter Vertrag – die Zukunft steht ihm somit offen.

„Mit Musik kann man die Menschen da draußen berühren und Gefühle auslösen, welche nur die Musik offenbaren kann. Ich freue mich als Juror bei der „Vocal Challenge Tuttlingen“ auf talentierte Stimmen und magische Momente. Ich bin gespannt auf den Kandidaten, der das gewisse etwas hat!“

Uli Groß

Uli Groß

Teamunterricht

An der Musikhochschule in Trossingen studierte sie klassischen Gesang, Chor- und Ensembleleitung sowie alte Musik, in Zürich ergänzte sie die gesangstechnischen Kenntnisse durch eine einjährige Pop-Gesangsausbildung in “Complete Vocal Technique”. Gründung der Chöre „Via Voce“, „Cantutti“ und des A-cappella-Chores “Wireless!”. Sie hat sich in der ganzen Region einen Namen gemacht durch aufsehenerregende Chorprojekte. Zentrum ihres musikalischen Schaffens besteht in der Faszination und der Euphorie des Miteinander-Musizierens, was ihre Projekte – ob weltlich oder kirchlich – zur musikalischen Party werden lässt.

“Schon vor Studienende war mir klar, dass meine größte Leidenschaft dem Zusammenklang der Stimmen gilt!”

Technik

Tobias Neusigl

Tobias Neusigl

Technische Leitung

Tobias hält nicht nur alle Fäden in den Hand, was Video- und Tontechnik betrifft, sondern ist auch ein stiller Mastermind hinter den Kulissen, wenn es um die Vision des Projektes geht und die sorgfältige Vorbereitung bis zur Ausführung.

Er hat Tontechnik studiert und konnte sein Wissen bei der ProSiebenSat.1 Produktion GmbH im Bereich der Fernsehproduktion erweitern. Heute ist er neben seiner Tätigkeit als Veranstaltungstechniker Geschäftsführer der Firma ToNe Productions GmbH mit Schwerpunkt IT-Dienstleistungen im Bereich Streaming, virtuelle Events und Medienproduktionen.

Patrik Termer und Mathias Helfrich

Patrik Termer und Mathias Helfrich

Fotoshootings und Interviewkamera

Carlos Romero

Carlos Romero

Kameramann

ORganisation

Uli Groß

Uli Groß

Gesamtleitung

Sabrina Stehle

Sabrina Stehle

Assistenz

Saskia Lenhardt

Saskia Lenhardt

Chorsprecherin "Wireless!"

Musikalische Schirmherrin

ONAIR

ONAIR

Manche Dinge reifen, wenn man auf sie warten muss.

Auch wenn es einen langen Atem gebraucht hat, die doppelte Verschiebung des Pop-Gesangswettbewerbes “Vocal Challenge Tuttlingen” durchzustehen, hat sich durch die Verzögerung eine neue Perspektive aufgetan, die dem Projekt zugute kommt. Die A Cappella-Band “ONAIR” konnte als musikalische Schirmherrin gewonnen werden: Sie wird nicht nur mit Patrick Oliver, dem Vocal Percussioner der Band, in die Jury entsenden, sondern bietet bei ihrem Auftritt am 10. Juli im “Honbergsommer” der/m Gewinner/in  des Wettbewerbes die Möglichkeit, gemeinsam mit ONAIR und dem Pop-Chor “Wireless” auf der Bühne zu stehen. ONAIR gehört zur internationalen Spitze der Vokalformationen. Für ihre gesangliche Intensität und Perfektion, ihre kunst- und kraftvollen Arrangements sowie ihr innovatives Sounddesign wurde die Band mit zahlreichen renommierten Musikpreisen in Europa, Asien und den USA ausgezeichnet. 2020 wurden sie als erste A Cappella Band überhaupt für das Erfolgsformat The Voice of Germany zugelassen und sang sich dort bis in die Sing-offs.

Mehr Infos unter: https://www.onaironline.de/

Finale

Joachim Wiemers

Joachim Wiemers

Moderator

Seit mehr als 15 Jahren preisgekrönte Konzeption und Durchführung weltweiter Veranstaltungen.

Jubiläum 70 Jahre NRW, Oper für Alle, Deutscher Filmball, Eröffnungsfeier Gay Games Köln, 50 Jahre Robinson, 125 Jahre Pfeiffer Vacuum, Mercedes Benz Global Training, Light & Building und IFA Busch

Weitere Informationen unter www.event-coach.com

Thomas Förster

Thomas Förster

Lehrer | Pianist | Komponist | Arrangeur

Der Lehrer, Pianist und Komponist Thomas Förster studierte an der Jazz & Rock Schule in Freiburg. Auf seinem Hauptinstrument Klavier kann er auf eine langjährige Laufbahn zurückblicken. Diese umfasst Bandtätigkeiten verschiedener Stilistiken, Begleitung verschiedener Solisten und Ensembles sowie Solokonzerte. Als Pianist und / oder musikalischer Direktor hat er regelmäßig Engagements im Theater, Kabarett und Operette. 

Neben diesen vielfältigen künstlerischen Tätigkeiten ist Thomas Förster seit 2011 Dozent für Jazz / Pop Musiktheorie, Gehörbildung, Arrangement und Combo an der hfm Trossingen. Er ist tätig in den Studiengängen Gymnasiallehramt – Verbreiterungsfach Jazz-Pop, Musikdesign und Musik und Bewegung Jazz-Pop.

Außerdem ist Thomas Förster Dozent in verschiedenen Lehrgängen an der Bundesakademie Trossingen und Lehrer für Jazzpiano an der Musikschule Trossingen. 

Weitere Infos unter:

www.pianist-foerster.de

Arpi Ketterl

Arpi Ketterl

Bass

Frank Denzinger

Frank Denzinger

Schlagzeug

Fabian Huger

Fabian Huger

Gitarre